Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Als Flaschen und Gläser noch Sero waren

Zu DDR-Zeiten wurden Altstoffen auch in Löbau und Zittau nicht zu Containern, sondern zu Sammelstellen gebracht und mit barer Münze vergütet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mustertafel für leere Spirituosenflaschen mit Verschluss.
Mustertafel für leere Spirituosenflaschen mit Verschluss. ©  SZ-Archiv

Was geschah in den 1980er Jahren mit leeren Flaschen und Gläsern, als es noch keine Glascontainer bzw. Wertstoffcontainer gab? Sie wurden aufgekauft. Man musste seine Schritte nur zu einer Annahmestelle für Altstoffe beziehungsweise Sekundärrohstoffe in den Kreisen Löbau oder Zittau lenken. Dort wurde man die Behälter los, die einst mit süffigen oder edlen Tropfen gefüllt waren.

Ihre Angebote werden geladen...