SZ + Löbau
Merken

Kostenexplosion: Muss das Tierheim Bischdorf schließen?

Heizung und Strom sind teurer geworden, der Mindestlohn steigt demnächst. Die Ausgaben sind nicht das einzige Problem für den Tierschutzverein Löbau-Zittau.

Von Constanze Junghanß
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das Tierheim in Bischdorf kämpft ums Überleben.
Das Tierheim in Bischdorf kämpft ums Überleben. © Matthias Weber/photoweber.de

Vor der nächsten Betriebskostenabrechnung graut es Ramona Loske. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Löbau-Zittau und ihre Mitarbeiter befürchten Schlimmes. "Wir haben Angst, schließen zu müssen", sagt sie. Allein der Strom kostet bereits jetzt schon monatlich 750 Euro. "Die Heizkosten machen uns große Bauchschmerzen", so die Tierschützerin. Und ab Oktober steigt der gesetzliche Mindestlohn auf zwölf Euro. Der Bundesrat hat das neue Gesetz bereits gebilligt – eine Lohnsteigerung von 22 Prozent.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!