merken
PLUS Löbau

Feuerwehr rückt zu Schuppenbrand aus

Schuld war wohl ein technischer Defekt. Die Kameraden konnten ihn nur noch kontrolliert abbrennen lassen.

© Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

In Lautitz bei Löbau hat am Montagabend gegen 17.20 Uhr ein Schuppen am Schäfereiweg Feuer gefangen.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion der SZ auf Nachfrage mitteilt, soll dort ein Kabel falsch verlegt oder falsch abgeklemmt worden sein. Dieser technische Defekt führte dann zu dem Brand. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen und 38 Kameraden an, konnte den Schuppen aber nur kontrolliert abbrennen lassen. Das dauerte etwa 70 Minuten. Laut Polizei entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das angrenzende Wohnhaus wurde bei dem Brand nicht beschädigt.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau