merken
Löbau

Wegen Corona: Dampflok-Fahrt abgesagt

Die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde Löbau hatten die Fahrten als Begleit-Programm zur Landwirtschaftsausstellung geplant. Es drohen noch viel mehr Verluste.

Für das kommende Wochenende mussten die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde die Ausfahrten ihrer Dampflok absagen.
Für das kommende Wochenende mussten die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde die Ausfahrten ihrer Dampflok absagen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Kaum konnten die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde Löbau (Osef) ihre Dampflok der Baureihe 52 wieder anheizen und auf große Fahrt gehen lassen, muss der Kessel schon wieder kalt bleiben. Nach der Willkommenstour durch die Oberlausitz am vorvergangenen Wochenende zwingt Corona die Maschine nun zum Stillstand.

"Wegen der Corona-Situation müssen wir die für das kommende Wochenende geplanten Ausfahrten mit der Dampflok und dem Sonderzug leider komplett absagen", teilt Osef-Chef Alfred Simm nun mit. Parallel zur geplanten Landwirtschafts-Ausstellung in Löbau wollten die Eisenbahnfreunde am Sonnabend und Sonntag (31. Oktober/1. November) Pendelfahrten zwischen Löbau und Ebersbach anbieten. An der Haltestelle Großschweidnitz sollte zudem eine Ausstellung historischer Landwirtschaftsfahrzeuge eine kleine Foto-Sensation für Fans von Oldies auf Feld und Schienen sein.

Anzeige
Leise rieseln die Rabatte
Leise rieseln die Rabatte

Mit den Adventscoupons sichern Sie sich unschlagbare Rabatte & die besten Angebote in der Adventszeit für Löbau und Zittau

Nachdem die Stadt Löbau aber bereits in der Vorwoche die Landwirtschaftsausstellung wegen der aktuell hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt hatte, zogen nun auch die Eisenbahnfreunde die Notbremse.

Ganzes Winterfahrprogramm steht infrage

Für den Verein ist dieser Ausfall ein weiteres finanzielles Drama. "Die Fahrten wären sehr wichtig für die Finanzierung der Lok gewesen", sagt Alfred Simm. Er schätzt den dadurch entstehenden Schaden durch entgangene Fahrkarten-Verkäufe und Sponsorleistungen auf 30.000 Euro.

Auch das gesamte Winterfahrprogramm der Osef ist in Frage gestellt, weil die aktuell erlassenen Allgemeinverfügung nicht befristet ist. "Wir werden jetzt erstmal den November abwarten, ob es sich da bessert", sagt Simm. Für das erste Adventswochenende war eine Fahrt mit dem Dampflok-Zug nach Quedlinburg geplant, für das zweite Adventswochenende die traditionelle Nikolausfahrt durch die Oberlausitz. "Und auch für die Silvesterfahrt nach Dresden wissen wir noch gar nicht, was wird", sagt Simm.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau