merken
PLUS Löbau

Gönnen Sie sich ein Stück Löbau!

Leckereien, Schmuck, Bücher und Designer-Tassen: Rund um die Marke Löbau kann man zur 800-Jahr-Feier schmökern, sich schmücken und genießen.

Vier der vielen neuen Möglichkeiten, Löbau zu sich nach Hause zu holen.
Vier der vielen neuen Möglichkeiten, Löbau zu sich nach Hause zu holen. © Montage: SZ-Bildstelle/ Fotos: Weber (2), Stadt Lö

Löbau feiert sein 800. Stadtjubiläum. Doch so richtig krachen lassen, wird es die Stadt nicht. Zu lange war wegen Corona zu unklar, was überhaupt geht. Doch, wer Löbau liebt, wird dennoch auf seine Kosten kommen und kann sich viele neue Dinge von, aus und mit seiner Stadt leisten. Kreativ waren vor allem die Händler der Stadt, aber auch Vereine und die Stadtverwaltung selbst.

Löbaus Verwandlung

Löbaus wunderbare Verwandlung: Bernd Sockel, Silke Seeliger und Volker Augustin (von links) gehören zum Vorstand des Löbauer Altstadtvereins, der den Bildband "Löbau die alte Stadt" herausgegeben hat.
Löbaus wunderbare Verwandlung: Bernd Sockel, Silke Seeliger und Volker Augustin (von links) gehören zum Vorstand des Löbauer Altstadtvereins, der den Bildband "Löbau die alte Stadt" herausgegeben hat. © Matthias Weber/photoweber.de

Fast 40 Jahre liegen zwischen den Aufnahmen. Die ersten Fotos machte Volker Augustin in der Zeit zwischen 1983 und 1984 in und über Löbau. Zu Studienzwecken im Rahmen eines Architekturstudiums griff der Mann, der heute im Vorstand des Altstadtvereins aktiv ist, zu DDR-Zeiten zur Kamera, fotografierte Gebäude und Plätze der Stadt am Berge. Vier Jahrzehnte später holte der Löbauer erneut den Fotoapparat hervor, um zu dokumentieren, was aus den aufgenommenen Orten nach der Wende geworden ist.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Daraus entstanden ist ein umfangreiches Fotobuch, das die Stadtsanierung vom Rückblick bis zum Heute begleitet. Der Altstadtverein bringt nun anlässlich der 800-Jahr-Feier das Werk heraus, welches mit Textbeiträgen verschiedener Autoren gespickt ist. Historische Rückblicke und kleine Anekdoten sind zu lesen – hinzukommen etwa 200 Fotos und einige Luftaufnahmen von Löbau, die ein Vereinsmitglied beigesteuert hat. Es geht um 40 Jahre Stadtsanierung, eine besondere Vorher-Nachher-Dokumentation, gebannt auf 243 Seiten. Pünktlich zum Jubiläum am 24. Juni veröffentlicht der Altstadtverein das Buch. Gedruckt, produziert und finanziell unterstützt hat das Werk das Löbauer Druckhaus. Es kostet 25 Euro und ist über den Altstadtverein sowie Vereinsmitglied Bernd Sockel, Sachsenstraße 5, zu erwerben. Auch bei der Löbau-Information fragt der Altstadtverein an, ob dort einige der insgesamt 250 Exemplare verkauft werden können.

Löbaus Zeitmesser

Franziska Seffner mit zwei der Jubiläumsuhren.
Franziska Seffner mit zwei der Jubiläumsuhren. © Matthias Weber/photoweber.de

Uhrmachermeister Bernd Seffner ist uhrentechnisch auf die 800 eingestellt: Eine Jubiläumsuhr für Löbau, mit dem offiziellen Logo der Feierlichkeiten, hat er ganz frisch im Angebot. "Die Uhren gibt es in zwei Größen und sowohl mit hellem als auch mit dunklem Ziffernblatt", erklärt er. Die Auflage ist limitiert: Nur 80 Stück hat er bei einem Kollegen in Baden-Württemberg bestellt - Qualität war ihm dabei wichtig. "Die Uhren mit Lederarmband haben ein Schweizer Uhrwerk, ein Edelstahlgehäuse und Saphirglas", beschreibt er den 99 Euro teuren Zeitmesser. Seffner hofft, dass auch diese Schmuckstücke den Kunden so gut gefallen, wie seine Ketten- und Schlüsselanhänger mit Löbau-Motiven, die er seit einiger Zeit im Angebot hat. "Mir war wichtig, dass die Uhr wirklich im Jubiläumsjahr herauskommt", sagt er mit Blick auf die Corona-Einschränkungen der letzten Monate.

Löbaus Designer-Tasse

Im selben Design wie die Löbau-Tassen wird es demnächst auch Einkaufstaschen geben.
Im selben Design wie die Löbau-Tassen wird es demnächst auch Einkaufstaschen geben. © Stadtverwaltung Löbau

Farbenfroh, mit Löbauer Sehenswürdigkeiten und Stadtmotiven stehen sie seit diesem Frühjahr nicht nur in der Löbau-Information, sondern auch schon in manchem Küchen-Regal: die neuen Löbau-Tassen. Künstler haben das knallig-frische Geschirr kreiert. Als Ergänzung dazu soll es im selben Design bald auch große Tragetaschen aus Kunststoff geben, heißt es in der Löbau-Info.

Löbaus Stückwerk

So wird das Löbau-Puzzle der SZ aussehen. Erhältlich wird es ab August sein.
So wird das Löbau-Puzzle der SZ aussehen. Erhältlich wird es ab August sein. © SZ

Auch die Sächsische Zeitung gratuliert der Stadt zum 800. Geburtstag - mit einem Puzzle. Aus 1.000 Teilen kann man einen Blick über die Spitze des Gusseisernen Turmes über die Stadt am Berge zusammensetzen. Das Puzzle erscheint im August dieses Jahres in der DDV Edition und wird für 24,99 Euro erhältlich sein. Angeboten wird es auf alle Fälle in den SZ-Treffpunkten beispielsweise in Zittau und natürlich online im DDV-Lokal-Shop.

Löbaus Leckereien

Nudeln, Honig, Kaffee, Pralinen, Apfelsaft und Hochprozentiges - alles mit Bezug zu Löbau.
Nudeln, Honig, Kaffee, Pralinen, Apfelsaft und Hochprozentiges - alles mit Bezug zu Löbau. © Matthias Weber/photoweber.de

In der Löbau-Info steht ein ganzes Regal voller Leckereien. Eingerichtet in der Zeit, in der es Händler in der Stadt wegen der Corona-Regeln besonders schwer hatten, sammelt dieses Regal jetzt allerlei Löbau-Erzeugnisse. Mit dabei: die in Lizenz von Riesa hergestellten Anker-Nudeln als Reminiszenz an die alte Nudelfabrik. Auch Kaffee aus der Löbauer Rösterei am Rosengarten, Honig von Löbauer Imkern, Apfelsaft aus Früchten von der Streuobstwiese am Haus Schminke oder Pralinen, Schokolade und Hochprozentiges - von den beiden Löbauer Schokoläden am Altmarkt und in der Nicolaistraße. Hochprozentig ist auch der Jubiläums-Kräuter von André Ludwig, dessen Etikett sogar echt Löbauer Arbeit ist: von Grafiker Steffen Rimpl. Auch die Bergquell-Brauerei - die in diesem Jahr selbst 175. Geburtstag feiert - hat ein Jubiläums-Bier auf dem Markt.

Löbaus Edelmetall

Festmedaille Löbau. Foto: Stadtverwaltung
Festmedaille Löbau. Foto: Stadtverwaltung © Stadtverwaltung

Ebenfalls in der Löbau-Info präsent sind die letzten noch vorhandenen Medaillen, die von der Stadt zum runden Geburtstag herausgegeben worden sind. Allerdings sind die silbernen Exemplare bereits weg, es gibt noch einige bronzene Medaillen, heißt es. Ausgestellt ist auch der erste Löbauer Schwibbogen, den die Löbauer Merkur Drogerie hat anfertigen lassen.

Mehr zum Thema Löbau