merken
PLUS Löbau

Schwerer Arbeitsunfall in Gartensparte

Zwei Männer führten Baumpflegearbeiten durch. Die Ursache des Unfalls ist rätselhaft.

Rettungshubschrauber Christoph 62 wurde zu einem Unfall nach Neusalza-Spremberg alarmiert.
Rettungshubschrauber Christoph 62 wurde zu einem Unfall nach Neusalza-Spremberg alarmiert. © Symbolfoto/Rafael Sampedro

Bei einem Arbeitsunfall in Neusalza-Spremberg wurden am Sonnabend, 27. Februar, zwei Personen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber musste kommen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr im Bereich der Kleingartenanlage Georgswiese. Demnach führten drei Personen führten in einem Waldstück an der Gartensparte Baumpflegearbeiten durch. Hierzu nutzten sie einen Teleskoplader. Auf der Plattform der Arbeitsmaschine, in etwa elf Metern Höhe, verschnitten der 52-und 53-jährige Deutsche den Baumbestand. Aus bisher nicht geklärter Ursache kippte das Arbeitsgerät zur Seite, in deren Folge beide Personen von der Plattform in die Tiefe stürzten.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Männer verletzten sich dabei schwer und wurden durch Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken geflogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau