merken
Löbau

Oppach: Verkehr rollt wieder, aber Umleitung bleibt

Die Vollsperrung auf der B96 ist seit Montag aufgehoben, jetzt geht's per Ampelregelung weiter. Aber nicht alle Fahrzeuge sollen die Strecke nutzen.

Der Verkehr rollt wieder auf der B96 in Oppach. Geduld ist dennoch gefragt: Eine Ampel regelt jetzt den Verkehr an der Baustelle vorbei.
Der Verkehr rollt wieder auf der B96 in Oppach. Geduld ist dennoch gefragt: Eine Ampel regelt jetzt den Verkehr an der Baustelle vorbei. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Seit diesem Montag können Autos wieder auf der B96 über den Schmiedeberg bei Oppach rollen. Die Komplettsperrung ist aufgehoben, die Bauarbeiten sind aber noch lange nicht beendet. Unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung geht es jetzt durch die Baustelle.

Bisher wurde der Verkehr wegen der Vollsperrung seit Juni umgeleitet über die B98 und die Ortschaft Wassergrund. Das ist nun nicht mehr nötig.

Anzeige
Intelligente Chips lenken die City
Intelligente Chips lenken die City

Ein in Dresden und Manchester entwickelter Chip ahmt das menschliche Gehirn nach – und macht neues Stadtleben möglich.

Trotzdem soll die Umleitung noch rund zwei Wochen ausgeschildert bleiben, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) jetzt mit. Ziel ist es, dass vor allem der überregionale Verkehr vorerst weiterhin dort entlang fährt, um die Baustelle auf der B96 zu entlasten, informiert Franz Grossmann vom Lasuv. Das habe man nach einer Vor-Ort-Begehung am Freitag entschieden.

Am Ortsausgang von Oppach wird seit Mitte Juni die Bundesstraße ausgebaut. Dazu wird die Kuppe vom Schmiedeberg etwas abgetragen und flacher gestaltet. Auf einem knappen Kilometer außerhalb der Ortschaft wird ein Geh- und Radweg neben die Straße gebaut. Im Lasuv rechnet man damit, dass dieser erste Abschnitt von einem reichlichen Kilometer bis Juni nächsten Jahres fertiggestellt wird.

Mehr zum Thema Löbau