Löbau
Merken

Eibauer Kaufhalle öffnet wieder - als Café

Die Filiale der Bäckerei Drechsel macht am Donnerstag nach dem Umbau wieder auf. Einiges hat sich hier verändert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bäckermeister Jörg Schütze im neuen Bistro in der ehemaligen Kaufhalle in Eibau.
Bäckermeister Jörg Schütze im neuen Bistro in der ehemaligen Kaufhalle in Eibau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Um 6.30 Uhr am Donnerstag ist Neueröffnung: Die Bäckerei Drechsel aus Seifhennersdorf startet nach dem Umbau in der ehemaligen Kaufhalle in Eibau an der Neugersdorfer Straße. Gleichzeitig öffnet auch der Verkauf der Fleischerei Richter wieder im Gebäude, berichtet Jörg Schütze, Inhaber der Bäckerei Drechsel.

Bereits zum Monatsbeginn hatte er die Bäckerei von Uwe Berndt aus Eibau übernommen, der seinen Betrieb aufgegeben hat. Mit der Firmenübernahme betreibt Schütze auch die Filialen weiter - und kaufte ebenfalls die ehemalige Kaufhalle neben dem Eibauer Volksbad mit, die Berndt gehörte.

Hier hat Schütze in den letzten Wochen kräftig umgebaut und umgestaltet. Anstelle des Einkaufsmarktes ist ein Café/Bistro mit rund 30 Sitzplätzen entstanden. Einen Einkaufsmarkt, wie früher, wollte er nicht wieder betreiben. Mit den neu geschaffenen Sitzmöglichkeiten möchte er stattdessen das Imbissgeschäft wieder ankurbeln - davon soll auch die eingemietete Fleischerei profitieren, so der 32-Jährige. Er hofft künftig auf Mittagsgäste, die hier Platz nehmen oder auch Besucher, die zum Kaffeetrinken kommen. (SZ/rok)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.