merken
PLUS Löbau

Fichteschule: Geld gespart bei Sanierung

Der Innenausbau in Neugersdorf hat weniger gekostet als geplant. Daher kann der Garten noch schick gemacht werden. Ein beliebtes Detail wird noch gesucht.

An der Fichte-Grundschule in Neugersdorf sollen jetzt auch die Außenanlagen erneuert werden. Geld dafür ist da, weil der Innenausbau günstiger wurde.
An der Fichte-Grundschule in Neugersdorf sollen jetzt auch die Außenanlagen erneuert werden. Geld dafür ist da, weil der Innenausbau günstiger wurde. © Matthias Weber/photoweber.de

Das ist bei den aktuell steigenden Baupreisen beinahe unglaublich: Bei der Innensanierung der Fichte-Grundschule hat die Stadt Ebersbach-Neugersdorf kräftig gespart. Das hat jetzt die Abrechnung ergeben, die Arbeiten innen sind abgeschlossen. Das Vorhaben ist insgesamt rund 260.000 Euro billiger geworden, als zuvor ermittelt. Dieses erfreuliche Ergebnis stellte jetzt Bauamtsleiter Matthias Lachmann von der Stadtverwaltung vor.

Das Geld will die Stadt nun nutzen, die Entwässerung auf dem Grundstück zu erneuern. Das ist dringend nötig, im Kellergeschoss wurden wiederholt Mängel festgestellt, die von der Nässe herrühren. Bisher war aber keine Summe dafür eingeplant.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Außerdem sollen auch die Außenanlagen wieder aufgehübscht werden. Denn das Gelände hat durch die Bauarbeiten in den zurückliegenden Jahren gelitten. So musste vorübergehend ein Containerbau aufgestellt werden, um genügend Platz für die Schüler zu haben während des Baus. Die Stellfläche liegt nun brach. Auch die Baustellenzufahrt soll wieder entfernt und das Gelände angeglichen werden. Mit Schul- und Hortleitung sei bereits besprochen worden, was sie sich für die Containerstellfläche wünschen, berichtet Bauamtsleiter Lachmann. Demnach soll dort eine Mehrzweckfläche mit Schotterrasen entstehen. Sie könnte künftig als Pausenhof, aber auch für Veranstaltungen und andere Zwecke genutzt werden.

Inzwischen wurde noch ein Wunsch laut - und zwar von Stadträten aus Ebersbach-Neugersdorf. Es habe mal eine Volleyballanlage auf dem Schulgelände gegeben, die das Rote Kreuz der Schule gespendet habe. Die Anlage wurde wohl vor dem Beginn der Bauarbeiten demontiert. Die ehemalige Schulleiterin Ingrid Fichte, ebenfalls Stadträtin, bestätigt das. "Es wäre wünschenswert, wenn die Anlage wieder aufgebaut würde", so Frau Fichte. Sie sei bei den Kindern sehr beliebt gewesen.

Bei der Stadt ist über den Verbleib der Volleyballanlage nichts bekannt. Bürgermeisterin Verena Hergenröder (parteilos) versichert aber, man werde das berücksichtigen und klären, was mit der Ausstattung passiert ist und ob sie wieder aufgebaut werden kann.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau