merken
Löbau

Brennende Mülltonne löst Feuerwehreinsatz aus

In Leutersdorf musste Sonnabend die Feuerwehr ausrücken. Die Polizei vermutet inzwischen fahrlässige Brandstiftung.

Die Feuerwehr war am Sonnabend mit fünf Fahrzeugen in Leutersdorf im Einsatz.
Die Feuerwehr war am Sonnabend mit fünf Fahrzeugen in Leutersdorf im Einsatz. © Lausitznews.de/Erik-Holm Langhof

Feuerwehr und Polizei sind am Sonnabendnachmittag zu einem Brand in Leutersdorf gerufen worden. An der Straße der Jugend brannte es in einem Dreiseitenhof. Nach Auskunft der Polizei hatte ein jugendlicher Hausbewohner fahrlässig heiße Asche in eine Restmülltonne entsorgt. Daraufhin entzündeten sich insgesamt drei Mülltonnen. Die Flammen griffen auf die Holzfassade des angrenzenden Hauses über. Die Feuerwehr war mit 25 Kameraden und fünf Fahrzeugen vor Ort und konnte den Brand rechtzeitig löschen, bevor er größeren Schaden anrichtete.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei berichtet. Das Haus ist weiter bewohnbar, der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung steht im Raum. (SZ)

Anzeige
Jetzt Bäume kontrollieren lassen
Jetzt Bäume kontrollieren lassen

Grundstücksbesitzer sollten handeln, bevor Äste morsch werden oder Bäume in ihrer Vitalität geschädigt sind. Bis Februar dürfen Bäume noch gefällt werden.

Mehr zum Thema Löbau