merken
PLUS Löbau

Verlässt die Pfarrerin Neugersdorf?

Brigitte Lammert hat sich für die Stelle der Superintendentin in Pirna beworben. Nun hat die Kirchenverwaltung dort per Wahl darüber entschieden.

Die Neugersdorfer Pfarrerin Brigitte Lammert soll neue Superintendentin in Pirna werden.
Die Neugersdorfer Pfarrerin Brigitte Lammert soll neue Superintendentin in Pirna werden. © Matthias Weber

Brigitte Lammert ist schon seit 2003 Pfarrerin in Neugersdorf. Jetzt steht ein neuer Abschnitt bevor - für sie selbst, aber auch für die Kirchenmitglieder und Einwohner in Neugersdorf und Umgebung, die sie in den vergangenen Jahren als Seelsorgerin betreute. Denn Brigitte Lammert wird die Oberlausitz verlassen. Sie wird Superintendentin des Kirchenbezirks Pirna.

Wie die Landeskirche vor Kurzem veröffentlicht hatte, war Frau Lammert von der Kirchenleitung vorgeschlagen worden für den Posten in Pirna. Die bisherige Superintendentin dort ist bereits vor knapp einem Jahr in den Ruhestand gegangen. Am Montag dieser Woche ist nun die endgültige Entscheidung gefallen, die Kirchenleitung hat Brigitte Lammert mit großer Mehrheit in das Amt gewählt, wie die Landeskirche nun bekannt gibt.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

"Bis zum Endes des Jahres werde ich wahrscheinlich noch in Neugersdorf sein", so die Pfarrerin gegenüber SZ. Hier hat sie in den vergangenen bald 20 Jahren vieles mit angestoßen, organisiert und initiiert: die Sanierung des Gemeindehauses Lutherhof in Neugersdorf, die Sanierung der Orgel in der Neugersdorfer Kirche und weitere Arbeiten am Kirchengebäude.

Zukunft der Neugersdorfer Pfarrstelle noch offen

Außerdem ist Brigitte Lammert seit etlichen Jahren stellvertretende Superintendentin des Kirchenbezirks Löbau-Zittau. Nach der Kirchenreform und der Zusammenlegung mehrere Gemeinden zu Kirchspielen ist sie seit dem vorigen Jahr derzeit auch Pfarramtsleiterin im Kirchspiel Oberes Spreetal, zu dem die Oberlandgemeinden gehören.

Für das Amt in Pirna hat sie sich beworben, nachdem sie von vielen Seiten darauf angesprochen worden war. Mit fast 50 Jahren sei es Zeit, noch einmal etwas Neues zu machen, sagt die 49-Jährige. Zudem sei sie schon verhältnismäßig lange Pfarrerin in Neugersdorf. Üblich ist in der Kirche, dass die Pfarrer etwa alle zehn Jahre den Ort wechseln.

Wie es nach ihrem Weggang mit der Pfarrstelle in Neugersdorf weitergeht, ist noch offen.

Mehr zum Thema Löbau