merken
Löbau

Pieks-Jubiläum im Impfzentrum Löbau

Die Ebersbacher Rentnerin Renate Gocht bekommt die 30.000 Erstimpfung in Löbau.

Renate Gocht aus Ebersbach ist die Impfjubilarin im Impfzentrum Löbau.
Renate Gocht aus Ebersbach ist die Impfjubilarin im Impfzentrum Löbau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Corona-Krise schafft auch ihre ganz eigenen Jubiläen - so jetzt am Freitag, 16. April, im Impfzentrum des Kreises in der Löbauer Messehalle. Dort empfing Löbaus DRK-Chefin Silke Seeliger als Hausherrin gewissermaßen eine besonders wichtige Person: Die 89-jährige Renate Gocht aus Ebersbach bekam die 30.000. Corona-Erstimpfung des Impfzentrums. "Zusammen mit den Zweitimpfungen kommen wir auf 58.000 Impfungen, sagte Frau Seeliger.

Renate Gocht ist spät dran mit ihrer Impfung. "Ich hatte schon einen Termin bei meiner Hausärztin, aber dann ist doch noch ein Termin im Impfzentrum frei geworden", erzählt die Rentnerin. Sie kam zusammen mit ihrer Tochter Annette Stephan (61). Als Leiterin der Ebersbacher Kita "Knirpsen-Villa" war auch sie impfberechtigt und holte sich gleich den lang ersehnten Pieks ab. "Mit mir sind jetzt alle Betreuerinnen in der Kita geimpft", sagt sie glücklich.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau