merken
Löbau

Dach gerät in Brand

Reparaturarbeiten lösten das Feuer aus. Für den Feuerwehreinsatz musste die B96 in Oderwitz am Sonnabendnachmittag gesperrt werden.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Einen größeren Brandschaden hat am Sonnabendnachmittag die Freiwillige Feuerwehr in Oderwitz abwenden können. Die Kameraden mussten zu einem Wohnhaus an der Hauptstraße ausrücken. 

Dort hatte ein 80-Jähriger versucht, an seinem Wohnhaus das Bitumenflachdach eines Nebengebäudes selbst zu reparieren und zu verschweißen. Dazu benutzte der Mann einen Schweißbrenner. Wohl wegen einer Unachtsamkeit fing jedoch der Unterbau des Daches Feuer, berichtet die Polizei. Durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr konnte ein größerer Brandausbruch verhindert werden, heißt es von der Polizei. 

Anzeige
Regelmäßiges Fondssparen lohnt sich!
Regelmäßiges Fondssparen lohnt sich!

Niemand kann verlässlich sagen, wie sich die Kapitalmärkte kurzfristig entwickeln. Um langfristig aussichtsreich zu investieren, ist regelmäßiges Fondssparen ein guter Plan.

Im Einsatz vor Ort war laut Polizeiangaben die Oderwitzer Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen. Während der Löscharbeiten musste die B 96 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Der Hausbesitzer verletzte sich leicht. Er wurde von Rettungskräften vor Ort untersucht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr zum Thema Löbau