merken
Löbau

Einbrecher wüten in Vereinsheim

Außerdem muss sich die Polizei mit mehreren Diebstählen befassen.

© Archiv/Rene Meinig

Vandalismus in Vereinsheim

Unbekannte Einbrecher haben in einem Vereinsheim an der Zittauer Schrammstraße gewütet. Wie die Polizei mitteilt, drangen die Täter in der Zeit zwischen dem 5. und 8. Februar in das Anwesen ein. Dabei zerstörten sie Fenster und Türen und hinterließen einen Sachschaden von rund 5.500 Euro. Gestohlen wurde nichts.

Teure Smartphones erbeutet

Ungebetenen Besuch bekam ein Elektronikmarkt an der Äußeren Weberstraße in Zittau am Montagvormittag. Die unbekannten Täter rissen zwei Samsung-Smartphones aus ihrer Sicherung. Den Wert der Beute beziffert die Polizei mit 2.200 Euro. Es entstand 100 Euro Sachschaden.

Versuchter Lkw-Diebstahl

In der Zeit zwischen dem 5. und 8. Februar versuchten Unbekannte, einen an der Äußeren Zittauer Straße in Löbau abgestellten Volvo-Lkw zu stehlen. Nach Angaben der Polizei gelang es ihnen jedoch nicht, in das Fahrzeug einzudringen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Werkzeugwagen gestohlen

Am Montagabend gegen 20 Uhr verschwand ein an der Oelsaer Straße in Löbau abgestellter Citroen Jumper. In dem Fahrzeug befanden sich Werkzeuge und ein Regalsystem im Wert von etwa 7.000 Euro. Den Zeitwert des sechs Jahre alten Fahrzeugs beziffert die Polizei mit 20.000 Euro.

1 / 4

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Anzeige
Wissen schlägt Krise
Wissen schlägt Krise

Unternehmen in Krisenzeiten erfolgreich managen, Risiken erkennen, notfalls klug umstrukturieren und sanieren: Kurse der Ellipsis GmbH zeigen, wie.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau