merken
Löbau

Golf-Fahrer flüchtet vor der Polizei

Bei einer Kontrolle auf der Spreedorfer Straße entwischte ein Autofahrer den Polizisten. Später fanden sie das Auto - und den vermeintlichen Grund für die Flucht.

Den Golf-Fahrer stellte die Bundespolizei in Ebersbach.
Den Golf-Fahrer stellte die Bundespolizei in Ebersbach. © Bundespolizei

Am Dienstagabend wollten Bundespolizisten auf der Spreedorfer Straße einen tschechischen VW Golf kontrollieren. Sie lotsten ihn von der Straße, doch der Fahrer flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über den Hofeweg in Richtung Amtsgerichtsstraße. Die Polizisten folgten, konnten den Golf aber nicht mehr einholen, berichtet die Bundespolizei.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Ein Bürger meldete sich wenig später und berichtete, dass der Golf in einem Kreuzungsbereich an der Amtsgerichtsstraße stehen würde. Die Polizisten fuhren vor Ort und fanden den Golf ohne Fahrer und Beifahrer, dafür unverschlossen vor. Außerdem behinderte das abgestellte Fahrzeug den Verkehr. Im Auto entdeckten die Polizisten dann Utensilien, die in der Drogenszene verwendet werden. Womöglich war das der Grund für die Flucht, vermutet die Bundespolizei. (SZ)

Mehr zum Thema Löbau