Löbau
Merken

Hier spielt die Musik: Fete de la Musique in Löbau

An verschiedenen Plätzen der Stadt wurde am Dienstag musiziert. Auch am Abend ist noch Gesang zu hören.

Von Selma Christoph
 1 Min.
Teilen
Folgen
Schüler musizierten auf dem Altmarkt. Viele Löbauer legten eine Pause ein und hörten zu.
Schüler musizierten auf dem Altmarkt. Viele Löbauer legten eine Pause ein und hörten zu. © Stadtverwaltung

Am Dienstag wurde es in Löbau musikalisch: zum 13. Mal wurde bei der Fete de la Musique der längste Tag des Jahres besungen. Das Musik-Spektakel fand nun, nach zwei Jahren in abgespeckter Variante aufgrund der Pandemie, endlich wieder in vollem Umfang statt. Jung und Alt konnten in verschiedenen Ecken der Stadt den ganzen Tag über Musik lauschen und sogar selbst zum Instrument greifen.

Am Vormittag startete das Programm am Brunnen auf dem Altmarkt mit dem Kinder- und Jugendchor des Gymnasiums Löbau. Ebenfalls auf dem Altmarkt sangen auch die Kinder des Chores der evangelischen Grundschule. Am Nachmittag war am Wettiner Brunnen das Jugendblasorchester der Löbauer Bergmusikanten zu hören.

Anzeige
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf

HOLDER sucht Außendienst-Profis: Unbefristete Anstellung, geregelte Arbeitszeiten, attraktive Bezahlung und Firmenwagen.

Weiterführende Artikel

So lief die Fête de la Musique im Kreis Bautzen

So lief die Fête de la Musique im Kreis Bautzen

In Kamenz fand das Fest zum Sommeranfang zum 20. Mal statt. In Bautzen feierte es Premiere.

Selbst musikalisch werden konnten die Besucher auf dem Gelände der Kreismusikschule, verschiedene Instrumente wurden zum Ausprobieren angeboten. Umrahmt wurde das ganze durch eine bunte Musizierstunde. Am Abend ist das international bekannte Collegium canorum Lobaviense am Altmarkt-Brunnen zu hören. Zum Repertoire der Musikgruppe gehören Werke verschiedener Komponisten, darunter zum Beispiel Bach oder Schütz.

Den musikalischen Abschluss bildet der Chor der Stadt Löbau ab 19 Uhr.

Mehr zum Thema Löbau