SZ + Löbau
Merken

Ein neuer Firmensitz nach 30 Jahren

Ebersbachs Gewerbegebiet wächst weiter. Jetzt baut die Firma Hellmuth Mineralöl GmbH und zieht von Leutersdorf um. Das Geschäft mit Pellets läuft - dennoch hat der Chef ein Riesenproblem.

Von Romy Altmann-Kuehr
 4 Min.
Teilen
Folgen
Frank Hellmuth vor dem Rohbau des neuen Firmensitzes in Ebersbach.
Frank Hellmuth vor dem Rohbau des neuen Firmensitzes in Ebersbach. © Matthias Weber/photoweber.de

Die neue Halle, die da im Ebersbacher Gewerbegebiet wächst, sieht ein bisschen aus wie ein Haus aus Riesen-Legosteinen. Die grauen Betonriesen als Baustoff hat Bauherr Frank Hellmuth aus einem ganz bestimmten Grund ausgewählt: Hier entsteht eine Lagerhalle für Holzpellets. Damit handelt der Unternehmer aus Leutersdorf. Dort hat seine Firma, die Hellmuth Mineralöl GmbH, bisher ihren Sitz. Weil der Markt aber wächst und es dort auf den gemieteten Flächen zu eng und zu klein ist, baut er jetzt neu. Und richtig groß.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!