Löbau
Merken

Eibauer Kettensägenschnitzer im spanischen TV

Das Treffen der Speedcarver findet am Himmelfahrtswochenende wieder statt. Dafür interessiert sich jetzt sogar das internationale Fernsehen.

Von Romy Altmann-Kuehr
 1 Min.
Teilen
Folgen
Kettensägerschnitzer treffen sich auf dem Beckenberg.
Kettensägerschnitzer treffen sich auf dem Beckenberg. © Archivfoto: Rafael Sampedro

Nach zwei Corona-Jahren, unter denen alle Veranstaltungen zu leiden hatten, findet das beliebte internationale Kettensägenschnitzertreffen dieses Jahr wieder am gewohnten Termin zu Himmelfahrt auf dem Beckenberg statt. Von Donnerstag bis Sonntag zeigen Schnitzer aus vielen Ländern ihr Können mit der Kettensäge. Mit dem Werkzeug zaubern sie kunstvolle Figuren aus Baumstämmen.

Allerdings wird es in diesem Jahr keinen Wettbewerb geben, berichtet Organisator Mario Hennig, der das Treffen ins Leben rief und zu einem Event von internationaler Bedeutung aufbaute. Das Treffen stehe dieses Jahr aus aktuellem Anlass vielmehr unter dem Motto "Friedliches Miteinander".

Anzeige
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf
Gute Aussichten für Jobs im Verkauf

HOLDER sucht Außendienst-Profis: Unbefristete Anstellung, geregelte Arbeitszeiten, attraktive Bezahlung und Firmenwagen.

Dennoch werden die Künstler wie immer vor dem Publikum schnitzen, die Figuren werden dann anschließend versteigert. An allen Tagen ab 13 Uhr beginnen die Speedcarving-Vorführungen. Außerdem gibt es ein buntes Rahmenprogramm, Markttreiben mit Handwerkern und abendliches Lagerfeuer mit Musik.

Und diesmal ist sogar das internationale TV an dem Event interessiert. Ein spanischer Fernsehsender hat sich gemeldet, berichtet Mario Hennig. Der Kontakt kam über einen Schnitzerkollegen zustande. Er will am Wochenende eine Live-Schalte organisieren, sodass das Kettensägenschnitzen ins spanische TV übertragen wird.

Mehr zum Thema Löbau