merken
Löbau

Riesige Spende für kranke Kinder

Jetzt konnte der Chor der Neusalzaer Oberschule stattliche Summen verteilen. Woher das Geld kommt und wer es kriegt.

Schon mehrfach konnte der Chor "Kommando Ohrwurm" mit Leiterin Andrea Loschke (vorn rechts) Spenden an Vereine übergeben, die kranke Kinder unterstützen.
Schon mehrfach konnte der Chor "Kommando Ohrwurm" mit Leiterin Andrea Loschke (vorn rechts) Spenden an Vereine übergeben, die kranke Kinder unterstützen. © privat

Der Chor der Neusalza-Spremberger Oberschule - "Kommando Ohrwurm" - hat jetzt die Spendengelder, die er mit seiner Weihnachts-CD 2020 eingenommen hat, übergeben. Mehrere Einrichtungen, die sich um schwerstkranke Kinder kümmern, haben Geld erhalten.

In normalen Zeiten gestaltet der beliebte Chor mit Chorleiterin Andrea Loschke jedes Jahr im Advent eine große, bunte Weihnachtsshow in der Turn- und Festhalle von Neusalza-Spremberg. Die Veranstaltung hat sich zu einem gut besuchten Event etabliert. Die Einnahmen aus dem Konzert sowie aus Auftritten übers Jahr spendet der Chor regelmäßig. Wegen Corona gab es aber im vergangenen Jahr 2020 gar keine Auftritte und auch die Weihnachtsshow fiel aus. Um den Menschen in der Corona-Zeit dennoch eine Weihnachtsfreude zu machen, überlegte sich Chorleiterin Andrea Loschke, alternativ eine CD herauszubringen. 2.000 Exemplare der Benefiz-CD mit dem Titel "Kugeln am Haken" wurden gebrannt und in der Weihnachtszeit verteilt. Interessenten konnten sie bestellen und gegen eine Spende erhalten. Zusätzlich hatte der Chor auch eine Crowdfunding-Aktion auf der Spendenplattform 99Funken gestartet.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Inzwischen hat der Chor alle Einnahmen abgerechnet und seine eigenen Ausgaben bezahlt, berichtet Chorleiterin Andrea Loschke. Der Chor musste die Herstellung der CDs bezahlen sowie Studiogebühren für die Aufnahme. Außerdem hat sich der Chor eine Musikanlage für Außenauftritte angeschafft. Das restliche Geld ist nun für den guten Zweck verteilt worden. Dabei spendet der Chor schon seit Jahren an Einrichtungen, die sich um krebskranke Kinder und deren Familien kümmern. Wie zum Beispiel der Verein Sonnenstrahl e. V. aus Dresden, mit dem "Kommando Ohrwurm" seit vielen Jahren guten Kontakt pflegt.

3.000 Euro erhält nun der Dresdner Verein aus den Einnahmen der Weihnachts-CD. Weitere 2.000 Euro gehen an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz in Thüringen, 1.000 Euro bekommt der Verein Lukas Stern aus Chemnitz. Er erfüllt todkranken Kindern letzte Wünsche. 500 Euro spendet der Neusalza-Spremberger Chor außerdem an die Abteilung für Kinder-Onkologie an der Dresdner Uni-Klinik.

Mehr zum Thema Löbau