Merken
Löbau

Matthias Lehmann will wieder als Bürgermeister kandidieren

Der Neusalza-Spremberger hat sich jetzt zur Wahl im kommenden Jahr geäußert.

Von Romy Altmann-Kuehr
 1 Min.
Matthias Lehmann, amtierender Bürgermeister von Neusalza-Spremberg, will weiter im Amt bleiben.
Matthias Lehmann, amtierender Bürgermeister von Neusalza-Spremberg, will weiter im Amt bleiben. ©  Archivfoto: Matthias Weber

In den meisten Gemeinden stehen im Juni kommenden Jahres regulär Bürgermeisterwahlen an. In Neusalza-Spremberg will Amtsinhaber Matthias Lehmann erneut kandidieren. Das sagte er jetzt gegenüber SZ. "Ja, ich habe die Absicht, wieder anzutreten."

Für Lehmann wäre es schon die dritte Amtsperiode. 2008 übernahm er als Politikneuling das Amt von seinem Vorgänger Günter Paulik. Damit blieb das Rathaus in CDU-Hand. Auch Paulik gehört wie Lehmann der Partei der Christdemokraten an.

Anzeige VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Zuvor hatte Matthias Lehmann in der Wirtschaft gearbeitet, bei einem Kunststoffbetrieb im Kreis Bautzen.

Bei der zurückliegenden Wahl im Jahr 2015 hatte Lehmann eine Mitbewerberin gehabt. Angela Dammert aus Oppach hatte für die Freien Wähler für das Amt der Bürgermeisterin in Neusalza-Spremberg kandidiert.

Mehr zum Thema Löbau