merken
PLUS Löbau

Löbau tauscht Parkscheinautomaten um

Auf dem Neumarkt und dem Altmarkt werden die alten Geräte entfernt. Künftig muss man für den Parkschein kein Kleingeld mehr dabei haben.

Löbaus Parkscheinautomaten sind in die Jahre gekommen.
Löbaus Parkscheinautomaten sind in die Jahre gekommen. © Anja Beutler

Löbau baut an diesem Donnerstag auf dem Neumarkt und dem Altmarkt die Parkautomaten ab. Die Geräte seien inzwischen rund 20 Jahre alt und müssten ersetzt werden, erklärt Stadtsprecherin Eva Mentele gegenüber der SZ. Eine Firma wird deshalb die älteren Modelle sofort gegen neue eintauschen, die aus Sicht der Stadt für die Nutzer durchaus Vorteile bringen.

So muss man künftig nicht unbedingt Kleingeld zur Hand haben, um einen Parkschein zu ziehen. "Die Automaten ermöglichen auch bargeldloses Bezahlen mit EC-Karte", erklärt Frau Mentele. Derartige Neuerungen waren bei den bisherigen Modellen schlicht nicht möglich. Erhalten bleibt auch bei den neuen Automaten die Option, dass man die Parkzeit direkt einstellen und passgerecht dafür bezahlen kann - eine solche Möglichkeit gibt es in vielen Gemeinden im Umkreis nicht.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Neben den Parkscheinautomaten auf Neu- und Altmarkt stehen weitere Geräte beispielsweise in der Inneren Zittauer Straße, auf der Bahnhofstraße, dem Nicolaiplatz oder auf dem Parkplatz Handwerkerstraße. Sie sind allerdings aktuell noch nicht mit einer Erneuerung an der Reihe. Zunächst tausche man nur die beiden "dienstältesten" Geräte aus, sagt Frau Mentele. In Löbaus Innenstadt muss man für die allermeisten Parkmöglichkeiten Gebühren bezahlen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau