SZ + Löbau
Merken

Löbauer Prügel-Attacke: noch mehr Opfer

Die Attacke auf einen 17-jährigen Löbauer im Sommer erregt die Gemüter. Ermittlungen ergeben nun: Es gibt viele Opfer - und viele Täter.

Von Markus van Appeldorn
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der 17-jährige Löbauer Richard Wolf wurde im Sommer Opfer einer brutalen Prügelattacke.
Der 17-jährige Löbauer Richard Wolf wurde im Sommer Opfer einer brutalen Prügelattacke. © Matthias Weber/Archiv

Der 17-jährige Schüler Richard Wolf wurde im Sommer in der Katholischen Anlage hinter dem Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau Opfer einer Prügelattacke durch einen 17-jährigen Schläger. Auch seine Freundin wurde damals aus der Gruppe des Schlägers heraus angegriffen. Die monatelangen Ermittlungen der Polizei kamen nun zu dem Ergebnis: Es gab noch weitere Opfer - und der 17-jährige Schläger war dabei bei weitem nicht der einzige Täter.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau