Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Löbau-Zittauer sparen weiter kräftig am Wasser

Auch nach einer Flaute im Jahr 2022 steigt der Trinkwasserverbrauch nicht wieder - das ist ein Risiko für das Rohrleitungsnetz.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Sowag kommt mit dem Austausch von Wasserleitungen nicht hinterher.
Die Sowag kommt mit dem Austausch von Wasserleitungen nicht hinterher. © Thomas Eichler (Archiv)

Wasser aus dem Hahn ist das absolut günstigste Lebensmittel, das man daheim haben kann. 1.000 Liter aus der Leitung kosten weniger als ein Sechserpack in Flaschen abgefüllt vom Discounter. Dennoch: Die Löbau-Zittauer sparen ordentlich am Leitungswasser - und das bereits das dritte Jahr in Folge. Das erklärte Heike Neumann, Geschäftsführerin der Sowag, bei der Versammlung des "Zweckverband Oberlausitz Wasserversorgung" am Mittwoch in Ebersbach.

Ihre Angebote werden geladen...