merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Anonymen Anrufer geschnappt

Ein Mann hat mehrfach per Notruf der Polizei gedroht. Dabei hatte er eins nicht bedacht.

Einen anonymen Anrufer haben Polizisten in der Nacht zu Dienstag geschnappt, nachdem er von einem öffentlichen Telefon aus den Notruf gewählt hat.
Einen anonymen Anrufer haben Polizisten in der Nacht zu Dienstag geschnappt, nachdem er von einem öffentlichen Telefon aus den Notruf gewählt hat. © Symbolbild: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Wegen Notrufmissbrauch und der Androhung vor Straftaten muss sich jetzt ein 30-Jähriger verantworten. In der Nacht zu Dienstag hat ihn eine Polizeistreife gestellt.

Der deutsche Staatsbürger, so Polizeisprecherin Anja Leuschner, hatte in den vergangenen Tagen mehrfach über den Notruf bei der Polizei angerufen. Bei den anonymen Anrufen drohte er damit, Straftaten gegen Bautzener Polizisten zu begehen. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Den letzten Anruf konnten die Beamten zu einer Telefonzelle in der Bautzener Innenstadt zurückverfolgen. Sofort machte sich eine Streife auf den Weg und stellte den Tatverdächtigen am August-Bebel-Platz. Der Mann kam zunächst mit aufs Revier. 

Die weiteren Ermittlungen führt der Kriminaldienst der Bautzener Polizei. (SZ)


Mehr zum Thema Bautzen