merken
Löbau

OB-Wahl: So geht es jetzt weiter

Nachdem Löbau den Wahltermin auf den 26. September festgelegt hat, ist nun auch klar, bis wann sich Bewerber melden können.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Noch bis zum 22. Juli können sich Interessenten für den Oberbürgermeister-Posten in Löbau bewerben. Dann läuft die Frist für die Wahlvorschläge ab, wie die Stadtverwaltung jetzt mitteilt. Bis 18 Uhr am 22. Juli müssen die entsprechenden Unterlagen bei der Stadt eingereicht sein. Anschließend werden die Vorschläge geprüft.

Am 26. September, parallel zur Bundestagswahl, wird in Löbau ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Dietmar Buchholz (parteilos) ist seit Monatsbeginn im Ruhestand. Diesen hatte er aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beantragt.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Die Wahlvorschläge werden nach Ablauf der Frist vom Gemeindewahlausschuss geprüft, ob sie auch zugelassen werden können. Das hängt auch davon ab, ob formell alles richtig gemacht wurde. So müssen Einzelbewerber erst Unterstützungsunterschriften sammeln, um zugelassen zu werden. Mindestens 80 Unterstützer müssen unterschreiben. Parteien und Wählervereinigungen können außerdem Kandidaten vorschlagen. Am 27. Juli wird es dann eine öffentliche Sitzung geben, auf der bekannt gegeben wird, welche Wahlvorschläge zugelassen sind. Erst dann werden die OB-Kandidaten endgültig feststehen.

Bislang haben drei Bewerber öffentlich gemacht, dass sie kandidieren wollen: Heiko Neumann wurde von der Löbauer Bürgerliste als OB-Kandidat nominiert. Die CDU schickt Ringo Hensel ins Rennen und die AfD hat Hajo Exner als Kandidaten aufgestellt.

FDP, Linke und Grüne haben sich noch nicht öffentlich zu einer Kandidatur geäußert und auch Einzelbewerber gibt es bislang noch nicht. Die SPD teilte jetzt auf Nachfrage der SZ mit, keinen eigenen Kandidaten aufstellen zu wollen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau