SZ + Löbau
Merken

Löbaus neuer OB ist gewählt

Das vorläufige Wahlergebnis steht fest. Es fällt durchaus überraschend aus: Die Mehrheit der Löbauer will Albrecht Gubsch auf dem Chefposten sehen.

Von Romy Altmann-Kuehr
 1 Min.
Teilen
Folgen
Diese Vier traten in Löbau zur Wahl an.
Diese Vier traten in Löbau zur Wahl an. © Rafael Sampedro/Matthias Weber

Wer in Löbau einen Krimi erleben wollte, musste Sonntagabend nicht den Tatort einschalten. Den gab's auch bei der OB-Wahl.

Von Anfang an lag Albrecht Gubsch - im ersten Wahlgang noch auf dem zweiten Platz - vorn. Heiko Neumann, der den ersten Wahlgang nach Stimmen gewonnen hatte, lag dicht dahinter. Es blieb bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Neumann von der Löbauer Bürgerliste und dem Einzelkandidaten Gubsch, wobei Gubsch den Vorsprung immer weiter ausbaute. Er lag schließlich mit 40,28 Prozent (2.283 Stimmen) vorn und wird Löbaus neuer OB, so das vorläufige Wahlergebnis. Heiko Neumann wählten 36,26 Prozent (2.055 Stimmen). CDU-Kandidat Ringo Hensel erhielt 21,84 Prozent der Stimmen. Den parteilosen Dirk Rocho wählten 1,62 Prozent.

Wahlsieger Albrecht Gubsch zeigte sich am Abend überrascht, aber erfreut über das Ergebnis. Schließlich habe er nicht so einen großen Unterstützerstab gehabt, wie der Kandidat der Bürgerliste, sagte er.

Albrecht Gubsch wird laut vorläufigem Wahlergebnis Löbaus neuer Oberbürgermeister.
Albrecht Gubsch wird laut vorläufigem Wahlergebnis Löbaus neuer Oberbürgermeister. © Matthias Weber/photoweber.de

Die Wahlbeteiligung fiel mit knapp 48 Prozent deutlich niedriger aus, als beim ersten Wahlgang.

Am Montag um 9 Uhr kommt der Wahlausschuss im Stadthaus zu einer öffentlichen Sitzung zusammen und gibt das endgültige Wahlergebnis bekannt.