Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

16-jährige Moped-Fahrerin stürzt in Zittau wegen Katze

Bei dem Unfall an der Chopinstraße wird auch der 17-jährige Sozius verletzt. Außerdem ermittelt die Polizei wegen mehrerer Einbrüche und eines Brandes.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf der Chopinstraße in Zittau gab es einen Unfall wegen einer Katze.
Auf der Chopinstraße in Zittau gab es einen Unfall wegen einer Katze. © Symbolfoto: dpa/Stefan Puchner

Es war nicht einmal Freitag, der 13., sondern Mittwoch der 12. - und es ist auch nicht überliefert, ob es eine schwarze Katze war, die einer jungen Moped-Fahrerin in Zittau zum Verhängnis wurde. Jedenfalls wurden die Jugendliche und ihr Sozius bei dem durch eine Katze verursachten Unfall verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr die 16-Jährige gegen 19.50 Uhr die Chopinstraße als offenbar eine Katze von rechts nach links über die Straße lief. Ein Ausweichmanöver endetet mit dem Sturz der Fahrerin und ihres 17-jährigen Sozius. Beide kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Beamte des Reviers Zittau-Oberland nahmen den Unfall auf.

Leerstehende Gartenlaube in Nechen abgebrannt

In der Nacht zu Donnerstag hat eine Gartenlaube im Löbauer Ortsteil Nechen gebrannt. Die offenbar nicht mehr genutzte Laube brannte bis auf die Mauern herunter. Die örtliche Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Feuer auf. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland ermittelt.

Ohne Versicherung aber mit Alkohol in Zittau unterwegs

Am Mittwochmittag haben Polizisten auf der Kantstraße in Zittau einen E-Scooter-Fahrer angehalten. Eine Überprüfung ergab, dass der 64-Jährige ohne gültige Versicherung für das Fahrzeug unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab zudem einen Wert von umgerechnet 0,66 Promille. Die Beamten belehrten den Deutschen, untersagten die Weiterfahrt und fertigten die Anzeigen.

Einbruch in Schuppen in Lückendorf

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Schuppen an der Gabler Straße in Lückendorf eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude und entwendeten eine Motorsense der Marke Stihl im Wert von circa 470 Euro. Am Schuppen entstand ein Sachschaden von ungefähr 100 Euro. Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls auf.

Fahrraddiebstahl in Großschönau

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen verschlossenen Schuppen an der Prof.-Krumbholz-Straße in Großschönau aufgebrochen. Durch den Lärm erwachte die Besitzerin und sah noch wie zwei unbekannte Personen mit ihren zwei Fahrrädern der Marke Cube und Coratec verschwanden. Eine umgehend eingeleitete Suche nach den Tätern verlief ergebnislos. Die Fahrräder haben einen Wert von 1.900 Euro und es entstand ein Sachschaden von ungefähr 10 Euro. Nach den Fahrrädern wird nun gefahndet. (SZ)