merken
Löbau

Lauben und Wohnmobile aufgebrochen

Diebe richten hauptsächlich Sachschaden an. Aber auch Soundausrüstung und ein Fahrrad verschwinden. Der Polizeibericht vom Weihnachtswochenende:

Symbolfoto
Symbolfoto © Archiv/Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Autodiebstahl misslingt

Hirschfelde. Über die Weihnachtsfeiertage haben in Hirschfelde in der Clara-Zetkin-Straße Unbekannte versucht einen BMW aufzubrechen, indem die die Schlösser aufbohrten. Das misslang, die Diebe schlugen stattdessen die Seitenscheibe ein. Sie schafften es aber nicht, das Auto zu starten und stahlen das Radio, eine Bassrolle sowie eine Endstufe. Den Wert des Diebesgutes bezifferte der Eigentümer auf 500 Euro, der Sachschaden am Auto beträgt 700 Euro.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Wohnmobil-Einbruch misslungen, Fahrrad weg

Löbau. In der Nacht vom 25. auf den 26. Dezember haben Unbekannte versucht ein Wohnmobil auf der Bahnhofstraße aufzubrechen. Sie manipulierten am Schloss, kamen aber nicht ins Wohnmobil hinein. Daraufhin nahmen die Diebe ein Fahrrad mit, das mittels eines Seilschlosses auf dem Fahrradträger am Wohnmobil gesicher war. Das Rad der Marke "Biria" hat noch einen Wert von rund 200 Euro, der Sachschaden an der der Tür beträgt 100 Euro, teilt die Polizei mit.

Gartenlauben aufgebrochen

Zittau. In der Friedensstraße wurde am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages an mehreren Gartengrunstücken der Maschendrahtzaun aufgetrennt. So gelangten Einbrecher in die Anlage. Wie die Polizei mitteilt, drangen die Einbrecher in zwei Gartenlauben ein und verursachten Schaden in Höhe von 750 Euro. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Schaden am Wohnmobil

Dürrhennersdorf. Auf ein Wohnmobil hatten es Unbekannte in Dürrhennersdorf abgesehen. Auf einem Grundstück schlugen die Diebe zunächst eine Seitenscheibe des Caravans der Marke "Fiat Bürstner" ein. Anschließend versuchten sie eine Lenkradkralle zu lösen, was jedoch misslang. Am sechs Jahre alten Wohnmobil entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro, teilt die Polizei mit. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau