merken
PLUS Löbau

Neue Anlaufstelle des Freistaats bald im Oberland?

Der Freistaat will eine Gesellschaft gründen, die vor allem den Busverkehr voranbringen soll. Ebersbach-Neugersdorf bietet ein Gebäude an.

Die ehemalige HO an der Bahnhofstraße in Ebersbach steht seit Jahren leer.
Die ehemalige HO an der Bahnhofstraße in Ebersbach steht seit Jahren leer. © Archivfoto: R. Altmann-Kühr

Nach jahrelangem Leerstand könnte in die ehemalige HO auf der Ebersbacher Bahnhofstraße bald wieder Leben einziehen - zumindest, wenn es nach den Plänen der Stadt Ebersbach-Neugersdorf ginge. Sie will das Gebäude dem Freistaat anbieten, als Standort für die neue sächsische Mobilitätsgesellschaft. Die will das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gemeinsam mit den Landkreisen gründen. Darauf hat man sich Anfang des Jahres verständigt und eine Absichtserklärung unterzeichnet. Teil der Vereinbarung sind unter anderem auch die Plus- und Taktbusse sowie das Bildungsticket.

Die neue Mobilitätsgesellschaft soll daran arbeiten, den ÖPNV weiter zu entwickeln, erklärte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Ziel sei es, dass die Mobilitätsgesellschaft bis Ende 2022 ihre Arbeit aufnimmt, teilte das Ministerium dazu in einer Presseinformation mit. Ziel ist es außerdem, dass alle Regionen in Sachsen gut erreichbar sind. Nun werden noch Standorte gesucht, von wo aus der öffentliche Nahverkehr vorangetrieben werden soll.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

"Wir haben das dem Freistaat vorgeschlagen", erklärt Bürgermeisterin Verena Hergenröder (parteilos). Nun warte man auf eine Rückmeldung. Die Stadt sei ständig bemüht, eine sinnvolle Nachnutzung für leer stehende Objekte zu finden.

Das Gebäude an der Ebersbacher Bahnhofstraße zählt schon lange zu den Sorgenkindern. Erst vor gut einem Jahr hatte die Stadt bei einer Bestandsaufnahme der Schandflecke dieses Haus mit aufgenommen. In einem Brachenkonzept analysierte sie, welche Problemfälle es gibt und was daraus werden könnte.

Nun hofft Ebersbach-Neugersdorf die neue Anlaufstelle hierher zu bekommen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau