Zittau
Merken

Laptops und Tablets für Seifhennersdorfer Schüler

Dank Förderung kann die Stadt in digitale Technik an den Schulen investieren. Dazu gehören nicht nur Endgeräte. Bald ist alles fertig und einsatzbereit.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Die Stadt Seifhennersdorf hat insgesamt knapp 110.000 Euro zur Verfügung, um ihre Schulen mit digitaler Technik auszustatten. Die Förderung "Digitalpakt Schulen" des Freistaats Sachsen machts möglich. Die digitale Infrastruktur an den Schulen soll verbessert werden. Dazu gehört insbesondere die strukturierte Datenvernetzung der Schule einschließlich WLAN, Präsentations- und Interaktionstechnik wie digitale Displays, interaktive Tafeln und weitere Endgeräte wie etwa Tablets und Notebooks, erklärt Jens Hentschel-Thöricht von der Seifhennersdorfer Stadtverwaltung.

An der Oberschule sind die Arbeiten fast beendet, bereits in den vergangenen Winterferien ging es hier los. Unter anderem wurde WLAN-Netz in mehreren Klassenzimmern installiert, sodass in jedem Unterrichtsraum mit Tablets und Laptops gearbeitet werden kann, berichtet Hentschel-Thöricht über den Stand der Arbeiten. Ein neuer, schuleigener Server wurde in Betrieb genommen. Bisher wurden mehr als 40.000 Euro in die Schule investiert.

Aktuell finden Arbeiten in der Seifhennersdorfer Grundschule statt und werden in wenigen Tagen abgeschlossen sein. WLAN, ein schuleigener Server und ein neu ausgestattetes Computerkabinett werden zukünftig die Schüler beim Lernen unterstützen. (SZ)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Johannes Gommlich von Frequenz Elektro, Jens Hentschel-Thöricht von der Stadtverwaltung und Thomas Mehnert von der Firma IT & More kümmern sich um den Digitalausbau an Seifhennersdorfs Schulen.
Johannes Gommlich von Frequenz Elektro, Jens Hentschel-Thöricht von der Stadtverwaltung und Thomas Mehnert von der Firma IT & More kümmern sich um den Digitalausbau an Seifhennersdorfs Schulen. © Stadtverwaltung