Löbau
Merken

Trauerfeier für Schwerdtner-Senior Siegfried Löffler

Die Familie und rund 100 Trauergäste verabschieden den verstorbenen Bäckermeister in Löbau.

Von Markus van Appeldorn
 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Sarg Siegfried Löfflers war während der Trauerfeier in der Kapelle des Alten Evangelischen Friedhofs aufgebahrt.
Der Sarg Siegfried Löfflers war während der Trauerfeier in der Kapelle des Alten Evangelischen Friedhofs aufgebahrt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Er formte aus einer kleinen Familienbäckerei eine Branchen-Größe mit mittlerweile 50 Filialen in Ostsachsen - Siegfried Löffler. Am 26. Juni starb der Senior-Chef der Löbauer Bäckerei Schwerdtner im Kreise seiner Familie. Er wurde 85 Jahre alt.

Am Donnerstagnachmittag nun intonierte ein Bläser-Quartett vor der Kapelle auf dem Alten Evangelischen Friedhof in Löbau "Näher mein Gott zu Dir". Auf den Stufen begrüßte Siegfried Löfflers Sohn und heutiger Schwerdtner-Inhaber Wicky Löffler rund 100 Gäste zur Trauerfeier. Der Sarg des Verstorbenen war in der Kapelle aufgebahrt, daneben ein großes Foto von Löffler. Der Pfarrer erinnerte an ein erfülltes und erfolgreiches Leben von Siegfried Löffler, das schon von Kindesbeinen an das eines Bäckers war.

Die Trauergemeinde verabschiedete Siegfried Löffler mit einem letzten "So nimm denn meine Hände". Nach dem Gottesdienst folgte Wicky Löffler mit seiner Mutter Eve-Marie dem Sarg aus der Kapelle. Nach der Einäscherung wird Siegfried Löffler im engsten Familienkreis im Familiengrab in Lawalde beigesetzt.

Anzeige
Flugtage Bautzen, die Lausitz hebt ab!
Flugtage Bautzen, die Lausitz hebt ab!

Sachsens spektakulärste und größte Flugshow lädt vom 12. bis zum 14. August auf den Flugplatz nach Bautzen ein. Heben Sie ab mit internationalen Flugzeugen, Shows und Attraktionen.

Wicky Löffler und seine Mutter Eve-Marie folgen dem Sarg Siegfried Löfflers aus der Friedhofskapelle.
Wicky Löffler und seine Mutter Eve-Marie folgen dem Sarg Siegfried Löfflers aus der Friedhofskapelle. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de