SZ + Löbau
Merken

Unfall in Löbau mit Zittauer "Ringraser"-Audi: Empfindlicher Denkzettel für Fahrer

Ein junger Mann war im April 2022 durch Löbau gerast und hatte einen Unfall verursacht - angetrunken. Die Straßen sind jetzt vorläufig vor ihm sicher.

Von Markus van Appeldorn
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bei dem Unfall im April 2022 auf der Straße der Jugend in Löbau wurden drei Personen verletzt, darunter ein sechsjähriges Mädchen.
Bei dem Unfall im April 2022 auf der Straße der Jugend in Löbau wurden drei Personen verletzt, darunter ein sechsjähriges Mädchen. © © LausitzNews/Philipp Mann

Die Straße der Jugend in Löbau nahe dem Theaterplatz glich am Abend des 10. April 2022 einem Trümmerfeld. Der Fahrer eines Audi A8 war vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit aus einer leichten Kurve getragen worden und frontal in einen entgegenkommenden VW Golf geprallt. Dabei wurden drei Personen verletzt, darunter ein sechsjähriges Mädchen in dem VW Golf. Pikant war nicht nur der Umstand, dass der Audifahrer angetrunken war, sondern auch eine Besonderheit seines Fahrzeugs. Nun wurde der 29-jährige Fahrer für eine ganze Weile aus dem (Straßen-)verkehr gezogen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!