merken
PLUS Löbau

Wann kommt das letzte Stück Radweg?

Noch immer fehlt bei Löbau der Anschluss an die Trasse durchs Cunewalder Tal. Dabei hatte der ehemalige OB schon die Einweihung in Aussicht gestellt.

Kurz vor Löbau ist Schluss: Der Radweg durch das Cunewalder Tal soll noch bis zur Löbauer Raststätte verlängert werden.
Kurz vor Löbau ist Schluss: Der Radweg durch das Cunewalder Tal soll noch bis zur Löbauer Raststätte verlängert werden. © Rafael Sampedro

Es hätte schon längst losgehen sollen, versichert Löbaus Bauamtsleiter Albrecht Gubsch. Die Rede ist vom noch immer fehlenden Anschluss-Stück des Radweges westlich von Löbau. Von der Raststätte an der B6 bis zum Ende der neu gebauten und 2015 eröffneten Cunewalder Radtrasse fehlt ein Abschnitt. Bisher reicht die 15 Kilometer lange Strecke von der Bundesstraße 96 in Halbendorf/Gebirge bis an die Ortsumfahrung von Löbau. Bei dem fehlenden Anschluss handelt es sich um ein rund 200 Meter langes Stück, das übers Feld führt.

Schon Anfang des vorigen Jahres kündigte Löbaus ehemaliger Oberbürgermeister Dietmar Buchholz an, dass nun endlich gebaut werden solle. Im Herbst 2020 sollte es losgehen und jetzt bereits fertig sein. Buchholz hatte die 800-Jahr-Feier Löbaus als Eröffnungstermin für den fehlenden Abschnitt anvisiert. Das Jubiläum sollte jetzt im Juni gefeiert werden, ist jedoch wegen der Pandemie verschoben.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Dass nun aber am Radweg noch immer nichts gebaut ist, hängt am Haushalt des Freistaats, erklärt jetzt Bauamtschef Gubsch. Zuständig für die Finanzierung sei hier das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) - und das wiederum ist von den Finanzplänen des Landes abhängig. "Wir warten auf eine Zusage", so Gubsch.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau