merken
PLUS Zittau

Wieder wird die Ausgangssperre ignoriert

Und in Ebersbach feiern acht Leute in einer Wohnung bis die Polizei kommt. Dazu kommen diverse Verstöße in Zittau.

Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

In den letzten 24 Stunden musste die Polizei wieder zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen aufnehmen. Allein in der Stadt Zittau wurden in diesem Zeitraum insgesamt 36 Ordnungswidrigkeiten in Verbindung mit Platzverweisen wegen Nichtbeachtung der Ausgangssperre ausgesprochen. Meist handelte es sich dabei um Einzelpersonen oder zwei Leute, die zusammen unterwegs waren, schildert die Polizeidirektion.

In Ebersbach ist die Polizei sogar auf eine Feier aufmerksam geworden, bei der acht Leute in einer Wohnung waren. Die Männer und Frauen im Alter zwischen 15 und 40 Jahren stammten aus mehr als zwei Haushalten und erhielten daher die entsprechenden Anzeigen. Die in Ebersbach für 16 Uhr angemeldete Versammlung wurde um 17 Uhr wieder abgesagt. "Es waren keine Teilnehmer gekommen", berichtet die Polizei.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Uniformierten ahndeten in den Landkreisen Görlitz und Bautzen am Mittwoch 115 Verstöße. Des Weiteren erteilten sie 70 Platzverweise.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Ausgangssperre mehrmals in Görlitz verletzt

Ausgangssperre mehrmals in Görlitz verletzt

Über zwei Stunden kontrollierte die Polizei die Corona-Schutz-Verordnung in der Innenstadt. Für einige Personen wird es nun teuer.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau