merken
Löbau

Großschweidnitz ist jetzt Lehrkrankenhaus

Medizinstudenten der TU Dresden können nun in Psychiatrie und Neurologie ein praktisches Jahr machen. Davon könnte auch die Region profitieren.

Im Fachkrankenhaus Großschweidnitz können Medizinstudenten jetzt ein praktisches Jahr machen.
Im Fachkrankenhaus Großschweidnitz können Medizinstudenten jetzt ein praktisches Jahr machen. © Matthias Weber/photoweber.de

Das Sächsische Krankenhaus Großschweidnitz ist jetzt Akademisches Lehrkrankenhauses der TU Dresden. Mit dem Status können Studenten in den Wahlfächern Psychiatrie und Neurologie ein praktisches Jahr (PJ) machen. Die vorangegangenen theoretischen Kenntnisse im Studium werden dabei unter Anleitung eines ausgebildeten Arztes vertieft und erweitert. "Dies ist ein wichtiger Baustein für die ärztliche Nachwuchsgewinnung in unserer Region und unseren Fachgebieten", teilt das Krankenhaus mit und freut sich, seine fachliche Kompetenz und Erfahrungen in die praktische Ausbildung der Medizinstudenten einbringen zu können. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau