merken
PLUS Löbau

Lagergebäude und Schuppen brennen ab

An der Volksbadstraße in Ebersbach-Neugersdorf ist ein Feuer ausgebrochen. 35 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Doch die Flammen forderten ihren Tribut.

© Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

An der Volksbadstraße in Ebersbach-Neugersdorf haben in der Nacht zum Montag gegen 3.30 Uhr ein Lagergebäude und ein Schuppen gebrannt.

Umgehend eilten etwa 35 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach-Neugersdorf zum Einsatzort, teilt Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mit. Vor Ort angekommen, wurde sofort die Löschwasserversorgung aufgebaut. Ein Trupp begann unter schwerem Atemschutz zu löschen. Laut SZ-Informationen war der Brand nach etwa einer halben Stunde unter Kontrolle gebracht.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Die Gartenlaube und der Schuppen brannten fast vollständig nieder. Laut Polizei wurden dabei zwei Fahrräder und ein Kleinboot vernichtet. Ein Gewächshaus, welches in unmittelbarer Nähe stand, wurde durch die enorme Hitze ebenfalls beschädigt. Ein Übergreifen auf zwei Wohnhäuser verhinderten die Brandschützer. Polizisten nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Sie befragten vor Ort die Eigentümer und machten Fotos. Die Schadenshöhe beträgt 3.000 Euro. Bei diesem Brand wurde laut Ulbrich niemand verletzt. Der Einsatz war nach ungefähr eineinhalb Stunden beendet.

Diese weiteren Fälle beschäftigten die Polizei:

Diebe brechen Garage auf

An der Konsulstraße in Zittau sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in eine Garage eingebrochen. Sie stahlen daraus laut Polizei drei Fahrräder, eine Kettensäge, einen Akkuschrauber und einen Rasentrimmer im Gesamtwert von 3.400 Euro. Der Sachschaden beträgt 400 Euro.

Einbrecher stehlen Kabel und Lampe

Auf das Gelände eines Freibads in Leuba sind im Zeitraum von Mitte bis Ende Januar Diebe eingebrochen. Sie stahlen dort laut Ulbrich eine Lampe und 200 Meter Kabel im Wert von 800 Euro und verursachten dabei 100 Euro Sachschaden. Zudem versuchten die Täter noch, in ein Wohnmobil und einen Schuppen einzubrechen. Sie scheiterten, hinterließen aber weitere 620 Euro Sachschaden.

Autoknacker nehmen Audi mit

Auf einen weißen Audi A5, der am Ottokarplatz in Zittau geparkt war, hatten es Diebe im Laufe des Wochenendes abgesehen. Die Täter stahlen das zehn Jahre alte Fahrzeug im Wert von 13.000 Euro, so der Polizeisprecher.

Falscher Polizist aus Görlitz

Ein falscher Polizist aus Görlitz hat am Freitagnachmittag eine Rentnerin in Kittlitz angerufen. Der vermeintliche Beamte schilderte ihr gegenüber, dass ihr Sohn einen Radfahrer angefahren habe. Dieser sei infolge des Unfalls verstorben. Um eine Inhaftierung zu verhindern, solle sie 30.000 Euro zahlen. Die 82-Jährige witterte einen Betrug und beendete das Telefonat. Anschließend brachte sie den Vorfall zur Anzeige.

1 / 4

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau