Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Löbau: Schäferhund Ivan spürt vermisste Rentnerin auf

Die 96-Jährige war aus dem Seniorenheim an der Handwerkerstraße verschwunden. Durch den Vierbeiner hatte die Geschichte ein Happy End. Der Polizeibericht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Polizeiobermeister Philipp Keller mit Spürhund Ivan.
Polizeiobermeister Philipp Keller mit Spürhund Ivan. ©  Polizeidirektion Görlitz

Ein Fährtenhund der örtlichen Polizeidirektion hat am Dienstagabend eine vermisste Seniorin nahe einer Kleingartenanlage an der Martin-Luther-Straße in Löbau gefunden.

Durch ihre hoch entwickelte sensible Nase sind Schäferhunde wie Ivan besonders gute Fährtenhunde.
Durch ihre hoch entwickelte sensible Nase sind Schäferhunde wie Ivan besonders gute Fährtenhunde. ©  Polizeidirektion Görlitz

"Die Fellnase Ivan startete die Suche an einem etwa einen Kilometer entfernten Altenpflegeheim an der Handwerkerstraße. Etwa eine Stunde hielt der fünf Jahre alte Deutsche Schäferhund seine feine Nase in die Luft", schildert Kai Siebenäuger, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz.

Dann schließlich Entwarnung – Der Vierbeiner fand die 96-Jährige mit ihrem Rollator an einem nahegelegenen Feld. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie weiter untersucht wurde.

Weitere Meldungen:

Scheunen-Einbrecher wird erwischt und flieht

Ein unbekannter Täter ist am Dienstagvormittag in eine Scheune an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Neugersdorf eingebrochen. Der Straftäter hatte bereits ein Schweißgerät in Sicherheit gebracht und kehrte noch einmal zum Tatort zurück, um weitere Sachen zu entwenden. Dabei überraschte ihn der Grundstückseigentümer. Der Dieb flüchtete ohne seine Beute. Der Wert des Schweißgerätes beträgt ungefähr 500 Euro, der Sachschaden etwa 100 Euro. Die Polizei sichert Spuren.

Motorrad-Diebe schlagen zu

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag eine MZ an der Lortzingstraße in Zittau geklaut. Das 40 Jahre alte rote Motorrad ES 125 hatte eine Wert von etwa 700 Euro.

Oma treibt Einbrecher in die Flucht

Nachdem eine 85-jährige Seniorin auf verdächtige Spuren im Schnee auf ihrem Grundstück an der Bleichenstraße in Ebersbach aufmerksam geworden ist, hat sie einen Einbrecher erwischt und vertrieben. Der Dieb war zuvor mit Gewalt in die Garage der Frau eingedrungen. Dort stellte er sich einen Akkuschrauber mit Zubehör, einen Bohrhammer und verschiedene Werkzeuge bereit, um sie später mitzunehmen. "Da hatte er die Rechnung ohne die Wirtin gemacht. Beim Entdecken der Hauseigentümerin ergriff der Langfinger die Flucht und hinterließ einen Sachschaden von etwa 100 Euro", so Polizeisprecher Kai Siebenäuger. Polizisten fahndeten bislang ohne Ergebnis nach dem Gauner. Außerdem sicherten sie Spuren am Tatort.

1 / 3

Die Kripo ermittelt in allen drei Fällen. Das geht aus dem aktuellen Medienbericht der Polizeidirektion Görlitz hervor. (SZ)