merken
Löbau

Einbrecher stehlen Kabel und Elektroschrott

Die Täter schlugen am Hirschfelder Ring in Zittau zu. In Großschönau ließen indes Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Die Polizei ermittelt wegen folgender Straftäten im Süden des Landkreises Görlitz:

Schrottdiebe kamen an Weihnachten

Am Hirschfelder Ring in Zittau sind unbekannte Täter im Zeitraum vom 23. Dezember bis 4. Januar gewaltsam auf ein Firmengelände eingebrochen. Dort stahlen sie Kabel und Elektroschrott im Wert von insgesamt 1.000 Euro, teilt Polizeisprecher Sebastian Ulbrich der SZ auf Nachfrage mit. Zudem verursachten sie 500 Euro Sachschaden.

Chaoten demolieren Pflegedienst-Fahrzeuge

Unbekannte Chaoten haben im Zeitraum von 30. Dezember bis 4. Januar die Front- und Seitenscheiben von vier Fahrzeugen eines Pflegedienstes in Großschönau zerkratzt. So verursachten sie 2.500 Euro Schaden. Spuren eines Einbruchsversuchs seien nicht auszumachen; die Polizei gehe daher von Vandalismus aus, teilt Ulbrich mit.

Unbekannte stehlen Backautomaten

Zwischen Freitag und Samstag haben Diebe ein Gartengrundstück im Leutersdorfer Ortsteil Neuwalde heimgesucht. Die Unbekannten drangen gewaltsam in die Laube ein und stahlen einen Backautomaten und ein Heizgerät.

1 / 3

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau