merken
PLUS Zittau

Waffen im Löbauer Impfzentrum gefunden

Mit Waffenbesitzern, Dieben und einem Alkoholfahrer musste sich die Polizei in in Löbau, Seifhennersdorf und Mittelherwigsdorf auseinandersetzen.

© dpa (Archiv)

Schlagstock und verbotenes Messer im Löbauer Impfzentrum

Zwei Verstöße gegen das Waffengesetz sind am Donnerstag und Sonnabend im Löbauer Impfzentrum begangen worden. Wie die Polizei mitteilt, brachte eine 55-jährige Frau am Donnerstagnachmittag ein verbotenes Einhandmessser mit zur Impfung. Der Sicherheitsdienst fand es bei der Einlasskontrolle und übergab es der Polizei.

Sonnabendmittag wurde bei einem 45-jährigen Mann am Einlass des Impfzentrums ein Teleskopschlagstock gefunden. "Da sich der Herr gegenüber des Personals nicht ausweisen wollte, wurde die Polizei zur Unterstützung gerufen", teilte die Polizei mit. "Die Beamten erhoben die Personalien." Der Schlagstock wurde sichergestellt.

Die beiden Deutschen erwartet ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. (SZ)

Mit einem Promille über die B178

Ein 24-Jähriger ist am Freitagnachmittag betrunken auf der B178 und der A4 unterwegs gewesen. Nach einem Tipp aus der Bevölkerung fahndeten Löbauer Polizisten nach dem Opel Vivaro und fanden ihn auf dem A4-Parkplatz Löbauer Wasser. Der Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Alkoholwert von 0,98 Promille. "Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt", so die Polizei. "Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Überschreitung der Promillegrenze." (SZ)

Autokennzeichen in Seifhennersdorf gestohlen

In der Nacht von Freitag zu Sonnabend sind auf der Rumburger Straße in Seifhennersdorf die Kfz-Kennzeichen eines Mercedes (ZI-GB 2016) gestohlen worden. Zwar hörte die Frau des Eigentümers nach Polizeiangaben in der Nacht Geräusche, ordnete sie aber keinem Verbrechen zu. "Die Fahndung nach den Kennzeichen wurde ausgelöst", so die Polizei. "Der Schaden beläuft sich auf circa 60 Euro." (SZ)

Pocket Bikes und Sommerreifen entwendet

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag sind von einem Grundstück Zur Sandgrube in Mittelherwigsdorf Pocket Bikes und diverse andere Gegenstände entwendet worden. "Als der Hauseigentümer am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr nach Hause kam, wunderte er sich, dass bei einem abgemeldeten Fahrzeug die Türen und der Kofferraum offen standen", teilte die Polizei am Wochenende mit. "Bei genauerer Nachschau stellte er fest, dass aus dem unverschlossenen Pkw die darin befindlichen Sommerreifen fehlten." Außerdem hebelten die Täter eine Garagentür auf und entwendeten aus dem Inneren drei Pocket-Bikes, zwei Motorradhelme, zwei Benzinkanister und Werkzeug. Der Wert der Gegenstände beträgt etwa 2.000 Euro, der Sachschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert. (SZ)

1 / 4

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau