Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Löbau
Merken

Überraschung im Baby-Prozess

Der öffentliche Auftritt der 20-jährigen Bernstädterin, die ihrem Baby tödliche Verletzungen zugefügt haben soll, war vor dem Landgericht rasch beendet.

Von Anja Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Angeklagte Jessica S. (links) berät sich mit ihrem Anwalt Matthias Ketzer zum Prozessbeginn am Landgericht Görlitz. Ihr wird Körperverletzung mit Todesfolge bei ihrem dreimonatigen Sohn vorgeworfen.
Die Angeklagte Jessica S. (links) berät sich mit ihrem Anwalt Matthias Ketzer zum Prozessbeginn am Landgericht Görlitz. Ihr wird Körperverletzung mit Todesfolge bei ihrem dreimonatigen Sohn vorgeworfen. © Archiv: Nikolai Schmidt

Als die kleine, zierliche Frau in den Saal des Görlitzer Landgerichts am Mittwoch Vormittag geführt wird, klicken die Fotoapparate. Das Interesse am Prozess gegen die jetzt 20-jährige Bernstädterin ist groß - und das nicht nur bei der Presse. Richter Hauke Hinrichs lässt gar weitere Stühle - mit gebührendem Abstand - im Saal aufstellen. Doch die Mühe war in gewisser Hinsicht vergeblich. Denn rund eine halbe Stunde nach dem Beginn der Auftaktverhandlung leerte sich der Saal schlagartig.

Ihre Angebote werden geladen...