merken
Löbau

Enorme Spendenbereitschaft für flügellose Mühle

Mit einem Backtag endet am Sonntag die Besuchersaison in Kottmarsdorf. Die fiel coronabedingt kürzer aus als geplant. Hinzu kam die Havarie.

An der Kottmarsdorfer Bockwindmühle mussten die Flügel demontiert werden.
An der Kottmarsdorfer Bockwindmühle mussten die Flügel demontiert werden. © Matthias Weber/photoweber.de

Mit einem Backtag schließen die Natur- und Heimatfreunde in Kottmarsdorf am 31. Oktober die diesjährige Mühlen-Besuchersaison ab. Von 10 bis 17 Uhr erwartet nochmals ein vielfältiges Angebot aus dem Backofen die Gäste, darunter auch Weihnachtsleckereien.

Im Mühlenjahr 2021 fanden coronabedingt zwischen Mai und Oktober nicht alle Veranstaltungen statt. Der Deutsche Mühlentag musste abgesagt werden, die Bockwindmühle konnte erst Mitte Juni öffnen. Hinzu kam eine Havarie, als am 31. Juli plötzlich ein Flügel abbrach. Daraufhin wurden alle Flügel abgenommen und auf ihre Sicherheit überprüft. Für deren Erneuerung sind mit der Gemeinde Kottmar als Eigentümer mittlerweile die Weichen erfolgreich gestellt.

Weihnachten
Weihnachten kommt schneller als gedacht
Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.

Dank einer enormen Spendenbereitschaft gingen auf ein für die Flügelerneuerung eingerichtetes Konto bisher über 15.000 Euro ein. "Diese Summe zeigt die große Verbundenheit Hunderter Einheimischer, Urlauber und Gäste mit unserer Windmühle", so die Vereinsvorsitzende Christa Dreßler, die allen Spendern herzlich dankt. Damit sei der Mühlenverein dem Ziel, das technische Denkmal zum Mühlentag 2022 nicht mehr flügellos, sondern in alter Schönheit zu präsentieren, ein großes Stück näher gekommen. (SZ)

Mehr zum Thema Löbau