Zittau
Merken

Security erwischt Einbrecher in Neoprenanzügen

Die Täter schlugen in Hirschfelde an der Straße zum Kraftwerk zu und entkamen schließlich. Festgehalten wurde dagegen ein angetrunkener Fahrer von der Polizei.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © dpa

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen in Hirschfelde ihr Unwesen getrieben. Die drei Täter drangen gewaltsam in ein Gebäude an der Straße zum Kraftwerk ein und brachen dort mehrere Wärmetauscher aus Kupfer aus ihrer Verankerung, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit. Anschließend legten sie diese in den Eingangsbereich, um sie abzutransportieren. Als der Sicherheitsdienst eintraf, liefen die Täter weg. Offenbar trugen sie Neoprenanzüge und flüchteten durch die Neiße in Richtung Polen. Der Sachschaden beträgt 250 Euro. Die Polizei ermittelt.

Polizei zeigt Trunkenheitsfahrer an

Nicht mehr nüchtern war ein 44-jähriger Autofahrer, den Polizisten in der Nacht zum Freitag auf der Eibauer Straße in Neueibau kontrollierten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,9 Promille. Die Beamten untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt. Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen die 0,5- Promille-Grenze. (SZ)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.