merken
PLUS Löbau

Unbekannter entblößt sich vor Schülerin – Zeugen gesucht

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch am Löbauer Bahnhof. In Seifhennersdorf schnappten die Beamten indes einen per Haftbefehl gesuchten Mann.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Ein bislang unbekannter Täter hat sich am Mittwoch gegen 17.50 Uhr auf dem Bahnsteig 2 im Bahnhof Löbau vor einer 16-jährigen Schülerin entblößt. Darüber informiert Ronny Probst, Sprecher der Bundespolizei Ebersbach.

Die Schülerin saß auf dem Bahnsteig 2 und war in ihre Hausaufgaben vertieft, als der Exhibitionist sie ansprach. Als sie ihn anschaute, bemerkte sie, dass der Reißverschluss seiner Hose geöffnet war und man sein entblößtes Geschlechtsteil sehen konnte. Vor Schreck sprang sie auf, packte ihre Sachen ein und lief schnell in Richtung Bahnhofsvorplatz.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Der Mann lief lächelnd in Richtung Bahnsteigunterführung. Als die gerufene Bundespolizei eintraf, war er verschwunden.

Die Bundespolizei Ebersbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, sich bei der Bundespolizeiinspektion Eberbach unter der Telefonnummer 03586 76020 zu melden.

Sohn kauft Vater aus dem Gefängnis frei

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann ist am Mittwochabend einer 32-tägigen Gefängnisstrafe entgangen.

Bundespolizisten kontrollierten den 57-jährigen Tschechen laut Probst gegen 19.10 Uhr auf der Rumburger Straße in Seifhennersdorf. Dabei stellten sie fest, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz den Mann wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz suchte. Gegen ihn war eine Geldstrafe von 1.300 Euro offen. Weil er nicht genügend Geld dabei hatte, nahmen ihn die Beamten mit auf die Dienststelle, wo sie ihm den Haftbefehl schriftlich vorlegten.

Der zwischenzeitlich informierte Sohn des 57-Jährigen erschien gegen 21.45 Uhr auf der Dienstelle, bezahlte die Geldstrafe und nahm seinen Vater als freien Mann mit. (SZ)

Mehr zum Thema Löbau