Löbau
Merken

B96 wieder sechs Wochen in Ebersbach dicht

Die Arbeiten an einer neuen Stützmauer sollen beendet und zusätzliche Arbeiten durchgeführt werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild.
Symbolbild. © Eric Weser (Archiv)

Wegen der seit Juli 2021 laufenden Arbeiten zur Erneuerung einer Stützmauer in Ebersbach wird die B96 ab Montag wie angekündigt wieder voll gesperrt. Als Grund nannte Franz Grossmann, Sprecher des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, "Mehrleistungen, die im Zuge des Vorhabens durchgeführt werden mussten." Zusätzlich müssen Medien verlegt, alte Leitungen und alte Gründungsmauern zurückgebaut werden. Parallel zum Bau der restlichen Stützmauer-Segmente sollen unter anderem Trinkwasseranschlüsse und die Straßenentwässerung erneuert sowie die Straße grundhaft ausgebaut werden. "Hierzu ist die gesamte Fahrbahnbreite erforderlich", so Grossmann.

Die Vollsperrung ist bis zum Ende der Sommerferien geplant. Der Verkehr wird wie bei den anderen Vollsperrungen über die S148 in Richtung Löbau, die B178-Ortsumfahrung Löbau, die S151 Lawalde und Schönbach zurück zur B96 in Neusalza-Spremberg gehen. "Der Anliegerverkehr wird eingeschränkt über das innerörtliche Straßennetz geführt", so Grossmann. "Radfahrer und Fußgänger werden an der Baustelle entlanggeführt." Bushaltestellen sind von den Einschränkungen nicht betroffen. Das Landesamt bittet alle Betroffenen um Verständnis. (SZ)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.