merken
PLUS Löbau

Bernstadt: Vollsperrung ab Freitag

Die Staatsstraße auf dem Eigen ist eine wichtige Durchgangsroute und für Birkenstock-Arbeiter wichtig. Warum die Sperrung dennoch nötig ist.

Kein Durchkommen mehr - so wird es am Wochenende in Kemnitz auf der Staatsstraße 129 sein. Der Grund: Es wird asphaltiert.
Kein Durchkommen mehr - so wird es am Wochenende in Kemnitz auf der Staatsstraße 129 sein. Der Grund: Es wird asphaltiert. © SZ-Archiv

Eine Vollsperrung auf der Staatsstraße 129 bremst am kommenden Wochenende Autofahrer durch Bernstadt aus. Das wird auch Auswirkungen für den Verkehr von und zum Bernstädter Birkenstock-Werk haben. Grund sind Asphaltarbeiten im Ortsteil Kemnitz in der Nähe des Ortschaftszentrums, die eine Vollsperrung nötig machen, teilte Bernstadts Bauamtsleiter Marko Fröhlich mit. Weil das Terrain abschüssig und die Straßen im Ortsteil Kemnitz eng sind, werden für den überörtlichen Verkehr weiträumige Umleitungen über Löbau und Herrnhut beziehungsweise Reichenbach, Friedersdorf und Schönau-Berzdorf ausgeschildert.

Gesperrt ist die Straße von kommendem Freitag 9 Uhr über das Wochenende bis den darauffolgenden Montag, 5 Uhr. So wolle man sicherstellen, dass vor allem für den Berufsverkehr möglichst wenig Einschränkungen nötig sind.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

Die Baustelle, auf der Freistaat und Stadt Bernstadt gemeinsam bauen, besteht bereits seit Mitte des vergangenen Jahres und sollte eigentlich Ende 2020 abgeschlossen sein. Ziel war vor allem, die Stützmauer neu zu errichten und die Straße in diesem Abschnitt zu erneuern. Zudem wird im Auftrag der Stadt zwischen Berthelsdorfer Straße und dem Ortschaftszentrum ein Fußweg angebaut, der nur im Bereich der Stützmauer aus Platzgründen unterbrochen ist. Dort kann dann aber der Stützmauer-Schutzstreifen, eine Art Notweg, genutzt werden, erklärte Bauamtsleiter Fröhlich auf Nachfrage.

Nach der Vollsperrung weiter Ampel

Durch die zeitlichen Verzögerungen beim Bau wird nun am kommenden Wochenende die Asphaltdecke aufgetragen. Das sei allein aus Gründen der Arbeitssicherheit nur mit Vollsperrung zu bewerkstelligen, betont Fröhlich. Am Freitag sei das Abfräsen geplant, am Sonnabend soll die Schwarzdecke aufgetragen werden und am Sonntag werden die Arbeiter Fugenverguss und Markierungsarbeiten in den Blick nehmen. Nach der Vollsperrung wird die Baustelle bis Ende Mai weiterhin wie bisher mit einseitiger Sperrung und Ampelregelung betrieben.

Die öffentlichen Busse verkehren im gesamten Sperrzeitraum uneingeschränkt an allen Haltestellen in Kemnitz, Hinweise dazu gibt es auch auf der Internetseite Bernstadts.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau