Löbau
Merken

Warum die Brücken-Reparatur im Oberland länger dauert

Die Rumburger Straße/Hauptstraße in Ebersbach-Neugersdorf bleibt noch bis 1. Oktober voll gesperrt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: Eric Weser

Die Instandsetzung der Bahnbrücke an der Rumburger Straße/Hauptstraße in Ebersbach-Neugersdorf dauert länger als geplant. Deshalb bleibt der Bereich ab dem Holzfachmarkt bis zum Kreisverkehr voraussichtlich noch bis 1. Oktober voll gesperrt.

"Grund sind zusätzliche Leistungen, die erst während der Bauarbeiten erkennbar wurden, aber für eine nachhaltige Instandsetzung erforderlich sind", teilt der Landkreis Görlitz mit. In dessen Auftrag läuft diese.

Der Verkehr wird über die S148 und die Zittauer Straße in Neugersdorf umgeleitet. Im Linienverkehr ergeben sich keine Einschränkungen. (SZ)