SZ + Löbau
Merken

Kreis Görlitz: Gemeinde soll für Bus-Verbindung bezahlen

Der Streit um die Anbindung eines Lawalder Ortsteils schwelt seit Monaten. Kein Einzelfall. Auch andere Gemeinden im Landkreis Görlitz sind betroffen.

Von Anja Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bürgermeisterin Nadja Kneschke verhandelt schon seit Monaten um eine Anbindung von Lawalde-Sand ans Busnetz.
Bürgermeisterin Nadja Kneschke verhandelt schon seit Monaten um eine Anbindung von Lawalde-Sand ans Busnetz. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Ärger ist nicht neu - aber das Neun-Euro-Ticket hat ihn noch einmal so richtig entfacht: Was nützt ein günstiges Ticket, wenn der Bus nicht mehr im eigenen Ortsteil hält? In Lawalde betrifft das vor allem die Menschen im Ortsteil Sand, der bei der neuen Linienführung des Kreises außen vor bleibt - vor allem auch, weil dort zu wenige Menschen leben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!