merken
Löbau

Straßensperrung: Das Totholz muss weg

Betroffen ist die S143 zwischen Wendisch-Cunnersdorf und Bischdorf. Gearbeitet wird abschnittsweise.

Symbolbild
Symbolbild © Eric Weser

Entlang der S143 zwischen Wendisch-Cunnersdorf und Bischdorf ist die Straßenmeisterei Lawalde in den kommenden zwei Wochen im Einsatz, um Totholz zu beseitigen. Darüber informiert das Landratsamt. Aus diesem Grund wird die Strecke strecken- und zeitweise voll gesperrt: Am kommenden Mittwoch und Donnerstag von 7 bis 15.30 Uhr laufen die Arbeiten ab dem Ortsausgang Wendisch Cunnersdorf (B6) bis zur Kreuzung Dolgowitz (K8682), am 1. und 2. Juni im selben Zeitraum ab der Kreuzung Bischdorf (K8682 ) bis zur Kreuzung an der S129 in Bischdorf. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau