Radebeul
Merken

Lößnitzgrundbahn legt bei Passagieren zu

275.000 sind im vorigen Jahr zwischen Radebeul, Moritzburg und Radeburg mitgefahren

Von Peter Redlich
 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Lößnitzdackel, das Maskottchen der Lößnitzgrundbahn, freut sich über den Besucheransturm.
Der Lößnitzdackel, das Maskottchen der Lößnitzgrundbahn, freut sich über den Besucheransturm. © Arvid Müller

Radebeul/Moritzburg/Radeburg. So eine kräftige Steigerung bei den Fahrgastzahlen gab es selten. Auf der Lößnitzgrundbahn sind 2019 rund 275.000 Passagiere mitgefahren. Das ist eine Steigerung um 42.000 zum Vorjahr. Zwischen April und Oktober waren jeden Monat bis zu 40.000 unterwegs, informierte Mirko Froß, Betriebsleiter der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG).

Bei der Weißeritztalbahn wurden 2019 rund 132.000 Fahrgäste gezählt. Das sind 23.000 weniger als im Vorjahr.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr zum Thema Radebeul