merken

Löwen übergeben Rallye-Einnahmen

Leisnig. Der Förderverein des Lionsclubs Leisnig hat die 13. Oldtimerrallye im Sommer abgerechnet. Fast 3000 Euro Erlös sind an diesem Tag erzielt worden. Die ersten Spenden hat der Verein übergeben,...

Leisnig. Der Förderverein des Lionsclubs Leisnig hat die 13. Oldtimerrallye im Sommer abgerechnet. Fast 3 000 Euro Erlös sind an diesem Tag erzielt worden. Die ersten Spenden hat der Verein übergeben, und zwar an Birgit Müller vom Verein zur Förderung für Kultur und Leben Schrebitz sowie Marko Gentzsch von der Jugendfeuerwehr Leisnig. Das fördern die Löwen mit 250 Euro. Unter anderem ist geplant, eine Bambini-Wehr aufzubauen. Die Schrebitzer, die die Rallye jedes Jahr unterstützten, dürfen sich bei der Ausschüttung diesmal über 1 000 Euro freuen.

Anzeige
Entdecken Sie die neue Tourismusbeilage

Das Elbland vereint die Region um Dresden, Meißen bis hin nach Torgau. Genießer von Kultur, Genuss und Natur kommen hier besonders auf ihre Kosten. 

Die nächsten Spenden werden bei der Lions-Sitzung am 6. November übergeben, teilt Peter Freund als Sekretär des Vereins mit. Weitere Zuschüsse sollen mit dem Kinderhaus Sitten, dem Nido Börtewitz, dem Haus der kleinen Füße Polkenberg sowie Funtasia Altenhof vier der Leisniger Kindereinrichtungen bekommen. Auch die Verkehrwacht Döbeln wird in diesem Jahr mit einer Finanzspritze bedacht. Und ebenfalls ist es den Lions ein Anliegen, der Benefizgala Leisnig und dem Hauptorganisator Hans-Jörg Oehmig Unterstützung zukommen zu lassen. (DA/sig)